Home / Geologie / Geologisches Modell

Geologisches Modell

An der Erdoberfläche liegen die Lebensräume Boden und Oberflächengewässer. 'Im Liegenden' folgen unverwitterte Locker- und Festgesteinsschichten. Beim Versickern von Niederschlagswasser im Boden und Grundgebirge entsteht Grundwasser. Als Bestandteil des Wasserkreislaufs stellt Grundwasser sowohl ein Lösungs- und Transportmedium als auch ein Grundnahrungsmittel dar. Grafik Geolorisches Modell
In der Regel handelt es sich bei Boden und Grundwasser um nur unscharf bis gar nicht gegeneinander abzugrenzende Systeme, die durch verflochtene physikalische, chemische und biologische Vorgänge aufeinander und ihre 'Nutzer' einwirken. Beide Umweltkompartimente verdanken ihre vielfältigen, dynamischen Erscheinungsformen maßgeblich dem regionalen geologischen Schichtaufbau und den einwirkenden physikalischen Kräften.Geolorisches Modell
Aufgrund der Komplexität und Dynamik des Systems 'Obere Erdkruste' erfordert die Untersuchung und vor allem die Bewertung von Umweltschäden ein fundiertes Wissen über räumlich – zeitliche Zusammenhänge von Stoffkreisläufen und Synergieeffekten. Ohne Berücksichtigung der natürlicherweise im Untergrund ablaufenden Prozesse kann aus einem 'Schädchen' ein Sanierungsdesaster werden, umgekehrt aber auch irreversible Vorgänge nicht erkannt oder verharmlost, ggf. Geolorisches Modellsogar als 'schützenswert' ausgewiesen werden.
Entgegen dem Trend zur Banalisierung von komplexen Zusammenhängen – häufig ist dies ökonomisch begründet; erfahrungsgemäß kann es sich jedoch als Bumerang erweisen- versucht der Umweltgeologe durch beschreibende und numerische Modelle eine in Raum und Zeit eingehängte möglichst 'ganzheitliche' Standortcharakteristik und damit eine belastbare Grundlage für eine sinnvolle und zielgerichtete Vorgehensweise im Einzelfall zu erarbeiten.Geolorisches Modell
Für einen geologisch anspruchsvollen Untersuchungsraum (kleinräumig verzahnte Lockergesteinsschichten, Kontaktzonen von Locker- und Festgesteinen, tektonisch überprägte Festgesteine, Karstgesteine, Einsturzgebirge) empfiehlt sich zu einem möglichst frühen Zeitpunkt die Erarbeitung eines verständlichen und visualisierten Geologischen Modells.Geolorisches Modell

Unser Leistungsspektrum:

 

Gern nennen wir ihnen Referenzen und erstellen individuelle Konzepte.
Sprechen sie uns an:

Dr. Pelzer und Partner
Tel.: 05121/28293-30

info@dr-pelzer-und-partner.de