Home / Flächenrecycling / SIGE-Koordination

SIGE-Koordination

Mit der seit 01.07.1998 geltenden Baustellenverordnung (BaustellV) verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf Baustellen zu verbessern. Zum Erreichen dieses Zieles sieht die Baustellenverordnung in Abhängigkeit von der Anzahl der beauftragten Arbeitnehmer sowie Art und Umfang der Arbeiten einen Koordinator für Sicherheit und Gesundheitsschutz (SIGEKO) vor, der u. a.Siloabbruch zwischen den verschiedenen beauftragten Unternehmen und den unterschiedlichen Gewerken koordiniert und darauf achtet, dass die Arbeitgeber ihre Pflichten bezüglich Sicherheit und Gesundheitsschutz erfüllen. Ein Werkzeug für die SIGE-Koordination ist der Plan für Sicherheit und Gesundheitsschutz (SIGEPLAN). Der für das Bauvorhaben individuelle SIGEPLAN soll dem Nutzer Schwerpunkte und Besonderheiten des Arbeitsschutzes auf der Baustelle zugänglich machen.

Wir besitzen alle erforderlichen Qualifikationen (Koordinator gem. BaustellV, Koordinator gem. BGR128, Asbestsachkundiger) und können auf eine mehrjährige Erfahrung mit der Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination beim Rückbau von Industrieanlagen und Gebäuden zurückblicken.

Gern nennen wir ihnen Referenzen und erstellen individuelle Konzepte.
Sprechen sie uns an:

Dr. Pelzer und Partner
Tel.: 05121/28293-30

info@dr-pelzer-und-partner.de